Querbeet I

Impulse für eine aufgeräumte Zeit

Vielleicht haben wir keinen großen Einfluss auf das, was in der Außenwelt passiert, aber wir können in unseren eigenen vier Wänden und Leben aufgeräumt sein und damit ein Gleichgewicht schaffen. Und das wirkt wiederum ins Außen.
Mit Querbeet I sind Sie eingeladen, Klarheit zu schaffen!
Picken Sie sich Ihre persönlichen Impulse heraus, vertiefen Sie Ihr Wissen und lassen Sie sich inspirieren!

Aufräum-Typ
Vorüberlegung: Welcher Aufräum-Typ sind Sie?
Sensibilisieren Sie Ihre Wahrnehmung bezüglich Ihres Aufräum-Verhaltens: Was ist Ihnen vorgelebt worden? Was leben Sie vor? Welche Muster erkennen Sie? Welche möchten Sie ändern?
ausführliche Infos unter: Vorbild sein

#TOOLS

Aufgeräumt Arbeiten
Entwickeln Sie Ihre persönliche aufgeräumte Arbeitweise!
ausführliche Infos unter: Aufgeräumt Arbeiten


7-7-7 Regel

Eine kleine Hilfe, um Konsequenzen einer Entscheidung besser einschätzen und somit leichter Entscheidungen treffen zu können: Stellen Sie sich – bevor Sie eine Entscheidung treffen – die Frage, welche Auswirkungen hat Ihre Entscheidung auf Sie und Ihr Leben in den nächsten 7 Tagen – 7 Monaten – 7 Jahren?
ausführliche Infos unter: Entscheidungen treffen


LoLa-Kiste

Üben Sie sich im Loslassen (LoLa)! Gehen Sie durch ihr Arbeits- und Wohnumfeld und sammeln Sie an einem Ort (oder Kiste) Gegenstände, die Sie loslassen wollen, aber noch nicht wissen wann und wie. Blicken Sie nach Lust und Laune auf die Sammlung und machen Sie sich klar: Alle diese Sachen verlangen Aufmerksamkeit, verhindern Ordnung und zehren an Ihrer Energie. Welche Gegenstände nutzen Sie wirklich? Was gewinnen Sie, wenn Sie loslassen? Welche Vorteile wird eine Trennung von diesen Dingen bringen? Schreiten Sie zur Tat: Machen Sie anderen eine Freude und verschenken oder verkaufen Sie diese Gegenstände.
ausführliche Infos unter: Loslassen


Stückzahl

Wieviele z.B. digitale Endgeräte, Kugelschreiber oder Winterjacken besitzen Sie und wieviele brauchen Sie, um glücklich zu sein?
Wieviele Kleidungsstücke brauchen wir, um zufrieden zu sein?
Welche ziehen wir wirklich gerne an?
Welche liegen eigentlich nur im Schrank und werden nicht mehr angezogen?
ausführliche Infos unter: Minimalismus und Fast Fashion


Shopping-Diät

Machen Sie sich vor dem Einkaufen eine Liste. Kaufen Sie dann nur Dinge, die auf der Liste stehen. Wenn Sie irgendetwas ungeplant kaufen möchten, nehmen Sie sich 24 Stunden Bedenkzeit. Und wenn es dann immer noch ihr Wunsch ist, dann kaufen Sie es.
ausführliche Infos unter: Aufgeräumtes Einkaufen


Aufräum-Shopping

Gehen Sie 1x im Monat durch Ihr Arbeits- und Wohnumfeld, und shoppen Sie in Ihrem eigenen Fundus von Dingen! Wählen Sie folgende Dinge heraus:
7 Dinge, die Sie wegwerfen, verschenken oder spenden möchten
7 Dinge, die Sie wegräumen können
7 Dinge bzw. Vorgänge, die Sie schon lange erledigen wollen
Dinge, die sofort erledigt werden können, werden sofort erledigt, die anderen Dinge oder Vorgänge im Laufe des Monats!
ausführliche Infos unter: Aufräum-Shopping


Putzen als Meditation

Betrachten Sie das Putzen als Meditation und tun Sie es buddhistischen Mönchen gleich, die das Saubermachen zur klärenden Routine werden lassen!
ausführliche Infos unter: Putzen als Meditation

#UND ZUM GUTEN SCHLUSS…

Einfach machen!
Gehen Sie kleine Schritte, aber beginnen Sie…
ausführliche Infos unter: Selbstmanagement


Verpassen Sie nicht die Fortsetzung Querbeet II
am 01. November 2020!

Newsletter – Be organized, be happy! Jetzt abonnieren!

Aktuelle Tipps und Aufräum-Impulse finden Sie auch im Store und auf meinen Instagram-Seiten oder Sie lassen sich von meinem Newsletter inspirieren!

P.S.: Bitte beachten Sie: Aufräumen ist ein individueller Prozess. Welche Dinge in Ihrem persönlichen Umfeld verbleiben oder von welchen Sie sich trennen wollen, obliegt einzig und allein Ihnen.